Jennerex und Transgene kündigen die Einleitung der klinischen Studie bei metastasierendem Darmkrebs mit intravenösem JX-594 an

Jennerex und Transgene kündigen die Einleitung der klinischen Studie bei metastasierendem Darmkrebs mit intravenösem JX-594 an
Dienstag, 14. Dezember 2010Beschreibung :
Jennerex, Inc., ein amerikanisches Biotechnologie-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung innovativer zielgerichteter onkolytischer Produkte im Bereich Krebs spezialisiert hat, und Transgene (NYSE Euronext Paris: FR0005175080), ein integriertes Biotech-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Immuntherapieprodukten spezialisiert hat In einer Phase Ib-Studie mit JX-594 in metastasiertem Darmkrebs ("mCRC") initiiert wurde. Die Studie wird in Südkorea durchgeführt, dem Land, für das die Rechte an dem Produkt von der Green Cross Corporation entlassen wurden. "Der Beginn dieser Studie markiert einen wichtigen Meilenstein in der Entwicklung von JX-594 in einem zweiten wichtigen Indikation in der Onkologie. Die Zahl der Patienten mit Darmkrebs

Für die bestehenden Behandlungen fehlgeschlagen sind oder nicht angepasst ist hoch und zunehmend, und wir glauben, dass JX-594, mit seinem einzigartigen Wirkmechanismus und die Anti-Tumor-Reaktion in einem prä-klinischen Modell in dieser Art von Krebs beobachtet, könnte bieten Eine neue therapeutische Option für Patienten ", sagt Dr. David H. Kirn, CEO von Jennerex, Inc.

"Das Design dieser Studie basiert auf unserer gemeinsamen Erfahrung sowie der anregenden vorläufigen klinischen Daten, die mit JX-594 bei Leberkrebs erhalten wurden", sagte Philippe Archinard, CEO von Transgene. Er fügt hinzu: "Dies ist ein wichtiger Meilenstein für das Produkt, da wir die wiederholte intravenöse Verabreichung von JX-594 testen werden."

Die Eskalationsstudie intravenöser Dosen wird im Samsung Cancer Center in Seoul, Südkorea durchgeführt. Die Studie sollte 15 Patienten mit metastasierendem Kolorektalkarzinom, die zuvor mit Chemotherapie (Oxaliplatin und Irinotecan) behandelt wurden und deren Tumore Mutationen im k-ras-Onkogen aufweisen und / oder für die Behandlung mit Erbitux nicht reaktiv sind, einschließen. Patienten, die in dieser Studie enthalten sind, erhalten intravenöse JX-594-Injektionen zweimal wöchentlich in einer der drei Dosen der Studie, um die Sicherheit, Toleranz und maximale Dosis Toleriertes Produkt zu bewerten.

Über JX-594:

JX-594 ist ein patentiertes modifiziertes oncolytisches Virus, das entworfen ist, um Krebszellen selektiv zu zielen und sie zu zerstören. JX-594 wurde entwickelt, um Krebs durch drei verschiedene Wirkmechanismen zu bekämpfen: Lyse von Krebszellen durch virale Replikation, verminderte Tumorblutversorgung durch Targeting und Zerstörung der Vaskularisierung und Stimulierung der Immunantwort gegen Krebszellen. Studien der Phase I und II bei multiplen Krebsarten haben gezeigt, dass JX-594, sowohl intra-tumoral als auch systemisch verabreicht, eine Tumorreduktion und / oder Nekrose induziert und von den Patienten gut vertragen wird. Eine objektive Tumorantwort wurde in verschiedenen Krebsarten, einschließlich Krebs der Leber, des Dickdarms, der Niere, der Lunge und des Melanoms gezeigt.

Über Darmkrebs:

Darmkrebs ("CRC") ist die zweithäufigste Ursache für Krebs Tod in den Vereinigten Staaten. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zählt weltweit 639.000 neue Fälle pro Jahr. Es wird geschätzt, dass etwa ein zwanzig Menschen in den Vereinigten Staaten entwickeln Darmkrebs während ihrer Lebenszeit, mit einem erhöhten Risiko je nach Alter. 90% der CRCs werden bei Personen über 50 Jahren erkannt. Die genaue Ursache dieses Krebses ist unbekannt, aber es gibt Risikofaktoren wie entzündliche Darmerkrankung, Familiengeschichte, bestimmte genetische Syndrome, Tabak, Ernährung und eine sitzende Lebensweise.

Über Jennerex:

Jennerex ist ein klinisches biotherapeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Kommerzialisierung von zielgerichteten, innovativen und bahnbrechenden onkolytischen Produkten in der Krebsbehandlung konzentriert. Das derzeit fortschrittlichste Produkt des Unternehmens, JX-594, wird derzeit in zwei klinischen Zwischenstudien bei primären Leberkrebspatienten getestet: einer internationalen, randomisierten Phase-II-Studie für das Dosis-Wirkungs-Verhältnis und einer Phase-II-Studie in Kombination mit Sorafenib .

Veröffentlichte Ergebnisse aus früheren Studien zur Bestimmung der optimalen Dosis und des Sicherheitsniveaus von JX-594 haben gezeigt, dass sie gezielt auf verschiedene Arten von gemeinsamen Krebs-Tumoren abzielen können. JX-594 und andere Entwicklungsprodukte sollen Krebs durch drei differenzierte Wirkmechanismen angreifen: Lyse von Krebszellen durch virale Replikation, Reduktion der Blutversorgung von Tumoren durch Targeting und Zerstörung Vaskuläre und die Stimulierung des Immunsystems gegen Krebszellen. Jennerex hat seinen Sitz in San Francisco und betreibt Forschung und Entwicklung in Ottawa (Kanada) und Pusan ??(Südkorea). Weitere Informationen finden Sie unter www.jennerex.com.

Über Transgene:

Transgene ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das Immuntherapieprodukte für die Behandlung von Krebs und Infektionskrankheiten entwickelt und entwickelt. Das Unternehmen hat vier Produkte in der klinischen Entwicklung der Phase II: TG4010, TG4001 / RG3484, TG4040 und JX-594 / TG6006 und ein klinisches Entwicklungsprodukt der Phase I: TG4023. Transgene hat zwei strategische Vereinbarungen getroffen:

Englisch: eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUri...0083: EN: HTML Ein Lizenzvertrag mit Roche zur Entwicklung des zielgerichteten Immuntherapie - Produkts TG4001 / RG3484 zur Behandlung von humanen Papillomaviruskrankheiten (HPV) und

Eine Lizenzoption mit Novartis für die Entwicklung des gezielten Immuntherapie-Produkts

TG4010 für die Behandlung von verschiedenen Krebsarten.

Das Unternehmen erhielt vor kurzem eine Lizenz von der amerikanischen Firma Jennerex Biotherapeutics Inc. für die Entwicklung und Kommerzialisierung von JX-594 (JX-594 / TG6006), einem onkolytischen Produkt. Transgen ist ein vertikal integriertes Unternehmen mit Fähigkeiten zur Herstellung viraler Vektoren.

Haftungsausschluss:

Diese Pressemitteilung enthält Informationen über die Märkte, in denen das Unternehmen tätig ist und zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl die Gesellschaft der Auffassung ist, dass diese Informationen und Projektionen auf vernünftigen Annahmen beruhen, können sie durch eine Reihe von Unsicherheiten und Unsicherheiten beeinflusst werden, sodass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den erwarteten Ergebnissen abweichen können. Eine Beschreibung der Risiken und Unwägbarkeiten, die das Ergebnis, die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Unternehmens beeinflussen könnten und damit eine Änderung gegenüber den zukunftsbezogenen Aussagen zur Folge haben, finden Sie im Abschnitt "Risikofaktoren" des Referenzdokuments der AMF Und auf den Websites der AMF (www.amf-france.org) und der Gesellschaft (www.transgene.com) verfügbar.
Gruppiertes Kostenvoranschläge  (0)